Kommunales Kino. Ich, Daniel Blake

Regisseur Ken Loach rechnet mit dem britischen Sozialsystem ab
Am Freitag, dem 28.04.2017 um 19.30 Uhr zeigt der Verein Kulturhaus Heidekrug 2.0 im kommunalen Kino den Film ICH, DANIEL BLAKE von Ken Loach. Der Eintritt beträgt 6,00 €.
 
Daniel Blake hat sein Leben lang hart gearbeitet, bis er einen Herzinfarkt erleidet. Die Ärzte erklären ihn für arbeitsunfähig, doch die Behörde verweigert ihm gnadenlos die Unterstützung. Daniel Blake (zutiefst menschlich: Dave Johns) führt einen Kampf gegen die Bürokratie und findet auch noch die Kraft, der alleinerziehenden Mutter Katie zu helfen. Er ist das solidarische Gegenbild zur neoliberalen Kälte.
 
Dieser Film ist eine ergreifende Anklage eines Systems, in dem der Einzelne nur noch eine Nummer ist. Ken Loach erhielt dafür zum zweiten Mal die Goldene Palme von Cannes, eine verdiente Auszeichnung für einen Künstler, der seit 50 Jahren unbeirrt das soziale Gewissen des Kinos ist.  
 
Quelle: Knut Elstermann, radioeins
 
Ich, Daniel Blake
Großbritannien, Frankreich, Belgien 2016
Regie: Ken Loach
Darsteller: Dave Johns, Hayley Squires, Dylan McKiernan
Länge: 1 Std. 41 Min.
FSK: 6
 
Mit Unterstützung durch den Landesverband Filmkommunikation e.V. des Landes Mecklenburg-Vorpommern und das MoKi Güstrow FFA 28817, Leinwand 380301