Archiv anzeigen

Eröffnung Fotoausstellung: Kulturlandschaften aus unserer Region

„draußen Unterwegs“ Outdoorwochenende 2016
Foto: Peter Freudenberg 
Ausstellungseröffnung am Freitag, 22. April 2016 um 18:30 Uhr: Kulturlandschaften aus unserer Region - Schorfheide - Uckermark und der Barnim in Bildern

Tierfotografie, Landschafts- und Panoramafotografie sowie Landmaschinentechnik

Fotografen: 

Roland Noske
Gerd Meyer
Peter Freudenberg

Eröffnung Ausstellung 20 Jahre Landkreis Barnim

Vom 30.5.-16.6. in Joachimsthal
Bei der Eröffnung der Ausstellung in Eberswalde. Foto: MOZ
Am 30. Mai 2014 um 19.30 Uhr laden wir zur Besichtigung der Fotoausstellung "20 Jahre Barnim" ein, die derzeit durch den Landkreis tourt. Im Heidekrugsaal wird sie bis zum 16. Juni 2014 vor und während der Veranstaltungen zu sehen sein. Der Eintritt zur Eröffnung ist frei.

"Die Ausstellung zeigt, wie die Bürger die 20 Jahre Barnim erlebt haben, wie schön oder hässlich sie ihren Landkreis finden", so Landrat Bodo Ihrke zur Fotoschau. Mehr als 100 Einsendungen von 50 Fotografen waren beim Landkreis eingegangen. Die Preisträger wurden von einer Jury gekürt, die sich zu mehreren Sitzungen einfinden musste, weil die Arbeiten allesamt ausgesprochen gute Qualität aufweisen.

Nach der Jury haben jetzt auch die Besucher die Möglichkeit, ihre Lieblingsbilder zu wählen und dabei außerdem an einer Verlosung teilzunehmen. Dazu werden an jedem Ausstellungsort spezielle Wahlurnen aufgestellt. 

Eröffnung Fotoausstellung Michael Engel und Tim Steinert

Tierporträts aus der Schorfheide
Foto: Tim Steinert
Tanzende Kraniche in der Schorfheide. Foto: Tim Steinert
Am Sonntag, 9. Februar 2014 um 16 Uhr wird im Heidekrugsaal eine Fotoausstellung eröffnet, die einen kleinen Einblick in unsere heimische Wildtierwelt ermöglicht. Ausstellen werden die gelernten Forstwirte und Hobbyfotografen Michael Engel und Tim Steinert. Sie sind seit eineinhalb Jahrzehnten in unseren heimischen Wäldern mit der Kamera unterwegs und erbeuteten so manches Foto. Eine kleine Auswahl davon wird zu sehen sein.

Der Eintritt zur Ausstellungseröffnung ist frei.

Die Ausstellung kann bei den Veranstaltungen im Februar, März und April besichtigt werden und endet am letzten Tag des Outdoor-Wochenendes am 29. April 2014.

Eröffnung Karl-Valentin-Ausstellung

Szenenfoto aus Zwangsvorstellung.
Mario Böttrich, Heike Ronniger und Egbert Soutschek.
Foto: Brot und Spiele Berlin
Zur Einstimmung auf den am 8. Dezember stattfindenden Karl-Valentin-Abend Zwangsvorstellung mit der Berliner Bühne Brot und Spiele wird am 1. Dezember um 19.30 Uhr im Heidekrugsaal eine Karl-Valentin-Ausstellung eröffnet. Wie im Valentin-Karlstadt-Musäum in München werden Fotos und einige skurille Objekte ausgestellt: der Nagel, an den Karl-Valentin seinen Schreinerberuf gehängt hat, der mit Pelz verbrämte Winterzahnstocher, ein sehr seltener Tropfen Beamtenschweiß, eine Flasche Berliner Luft und vieles mehr.
 
Die Ausstellung ist als eine lebendige Ausstellung gedacht – wenn jemand eine Idee für ein ähnliches Objekt hat, kann dieses integriert werden (vorausgesetzt, seine Größe und der Vereinsvorstand erlaubt es). Die Ausstellung wird wie immer bei den folgenden Veranstaltungen zu besichtigen sein.

Zur Gaudi werden während der Ausstellungseröffnung Video-Ausschnitte aus dem Karl-Valentin-Abend Zwangsvorstellung gezeigt.
 
Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.
 

Ausstellungseröffnung Holger Mahling

Am Sonntag, 1. September um 16 Uhr wird im Heidekrugsaal eine Ausstellung mit Bildern des Joachimsthaler Künstlers Holger Mahling eröffnet. Der Eintritt ist frei.
Die Interessen von Holger Mahling sind weit gefächert. Der Sportwissenschafter, der lange Zeit in Berlin als Lehrer tätig war und sich erst 2006 ganz der Kunst zugewandt hat, komponiert, schreibt und malt. Seine Bilder sind ebenso vielgestaltig wie er selbst.