Gastspiel der Uckermärkischen Bühnen Schwedt: Peter Pan

Archiv anzeigen

Max und Moritz (Gastspiel der Uckermärkischen Bühnen Schwedt)

Sieben Lausbubenstreiche von Wilhelm Busch
Für die Bühne eingerichtet und bearbeitet
von Dietrich Korten

Ach, was muss man oft von bösen
Kindern hören oder lesen!
Wie zum Beispiel hier von diesen,
Welche Max und Moritz hießen ...

Wer kennt sie nicht, die Bildergeschichten von Wilhelm Busch über Max und Moritz? Die Uckermärkischen Bühnen Schwedt bringen das Lausbubenpaar nun in den Heidekrugsaal - und mit ihm natürlich Witwe Bolte samt ihren Hühnern, Schneider Böck, Lehrer Lämpel, Onkel Fritz und all die anderen Erwachsenen, denen Max und Moritz mit ihren Streichen das Leben schwer machen.

Regie: Gerhard Kähling
Ausstattung: Anke Fischer

Vorstellung im Heidekrug am 27.11.2016 um 15.00 Uhr
Eintritt Erwachsene 10 Euro, Kinder 6 Euro

Gastspiel der Uckermärkischen Bühnen Schwedt: Der Räuber Hotzenplotz

Am Sonntag, dem 29.11.2015 um 15 Uhr gastieren die Uckermärkischen Bühnen Schwedt mit dem Kinderstück Der Räuber Hotzenplotz im Heidekrug. Der Eintritt beträgt für Kinder 6 Euro und für Erwachsene 10 Euro.


Der polizeibekannte Räuber Hotzenplotz klaut die Kaffeemühle von Kaspers Großmutter. Kasper und sein Freund Seppel beschließen, den Räuber Hotzenplotz zu fangen, da sie das dem Wachtmeister Alois Dimpfelmoser nicht zutrauen. Sie füllen eine Kiste mit Sand und schreiben mit großen Buchstaben „Gold“ darauf, um so den Räuber zu finden.

Als es ihnen durch diesen listigen Trick schon fast gelungen ist, dem Räuber bis zu seinem Versteck im Wald zu folgen, kommt dieser ihnen doch auf die Schliche und nimmt sie gefangen. Während Seppel in der Räuberhöhle ausharren muss, wird Kasper ins Schloss des Zauberers Petrosilius Zwackelmann verschleppt, um dessen Kartoffeln zu schälen.

Können Seppel und Kasper sich selbst und auch die Kaffemühle retten? Welche Rolle spielt die unkende Unke?

Ein spannendes Abenteuer mit verzwickten Situationen und viel Musik.

Ein Theaterstück für Kinder ab 5 und die ganze Familie

 

Regie: Friederike Hundertmark

Kindertheater: Max und Moritz

Gastspiel der Uckermärkischen Bühnen Schwedt
Wer kennt nicht die Bildergeschichten von Wilhelm Busch über Max und Moritz? Die Uckermärkischen Bühnen Schwedt bringen das Lausbubenpaar am 27.11.2016 um 15:00 Uhr in den Heidekrugsaal - und mit ihm natürlich Witwe Bolte samt ihren Hühnern, Schneider Böck, Lehrer Lämpel, Onkel Fritz und all die anderen Erwachsenen, denen Max und Moritz mit ihren Streichen das Leben schwer machen.

Eintritt für Kinder 6,00 €, für Erwachsene 10,00 € 

Kindertheater: Die Sterntaler

oder wie Max und Erich die Sterne vom Himmel holen
Die Sterntaler Foto Brot und Spiele Berlin
Szenenfoto. (c) Brot und Spiele Berlin
Am Sonntag, 8. Dezember 2013 um 10.30 Uhr gibt es zum ersten Advent - bevor der Joachimsthaler Weihnachtsmarkt startet - weihnachtliches Kindertheater im Heidekrugsaal.

Jede(r) kennt die Geschichte vom armen Sterntaler-Mädchen. Aber kennen Sie auch Max und Erich? Die gutherzigen Kleinganoven bekommen mit, wie ungerecht die elternlose Marie behandelt wird und ihnen ist klar: Diesem Kind muss geholfen werden! Doch zuerst stellen sie das Kind ordentlich auf die Probe. Dafür schlüpfen Max und Erich in die unterschiedlichsten Rollen – vom hungrigen, alten Mann über den frierenden, kleinen Jungen bis zum verzweifelten Familienvater. Wird Marie die ausgebufften Prüfungen bestehen?
 
Dieses kurzweilige Drei-Personen-Stück ist ein anrührendes Märchen, das liebevoll und fantasiereich modernisiert und mit wunderschönen Liedern angereichert ist. Die amüsante Inszenierung der Gruppe Brot & Spiele bedient sich frei bei den Gebrüdern Grimm, Saint Exupéry und Janosch.

Die kleinen – aber natürlich auch die großen – Zuschauer können mitfiebern, mitraten und mitsingen. Und sie dürfen erkennen, dass es sich lohnt, sich sein gutes Herz zu bewahren.
 
Ein Märchen für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Eintritt: Kinder 2,50 € / Erwachsene 4 €.

Dauer : 50 Minuten
Regie : Christina Lehmann
Sterntaler Mädchen : Rita Zumstein
Max : Egbert Soutschek
Erich: Mario Böttrich

Puppentheater - Augsburger Zelttheater - Schnappi, das kleine Krokodil

Am Dienstag, 15. Oktober, um 16 Uhr kommt das Ausgburger Zelttheater mit dem Puppentheaterstück "Schnappi, das kleine Krokodil" nach Joachimtshal. Die Vorstellung dauert 90 Minuten. Der Eintritt beträgt 5 Euro.