Kommunales Kino. Von Bananenbäumen träumen

Dokumentarfilm von Antje Hubert
Am Freitag, dem 07.04.2017 um 19.30 Uhr zeigt der Verein Kulturhaus Heidekrug 2.0 zum Bundestart den Dokumentarfilm VON BANANENBÄUMEN TRÄUMEN von Antje Hubert. Der Eintritt beträgt 6,00 €.

Im norddeutschen Oberndorf regt sich Widerstand. Widerstand gegen das Schicksal, das der Gemeinschaft in Form von Schulschließung und finanziellen Nöten droht. Die Bewohner wollen es selbst in die Hand nehmen, ihren Ort doch noch zu retten, mit kühnen Plänen und einer Aktiengesellschaft. Ihr Geschäftsmodell beinhaltet dabei Gülle, afrikanische Welse und sogar Bananenbäume. Regisseurin Antje Hubert hat fast drei Jahre lang die Bewohner und die Entwicklungen in Oberndorf aus nächster Nähe verfolgt und die engagierten Menschen zu lieben gelernt. Vor dem Hintergrund der anhaltenden Landflucht in Europa porträtiert sie eine kleine, aber wachsende Dorfbewegung, die sich aus Einheimischen und Zugezogenen, jungen und alten Personen zusammensetzt. Dabei zeichnet sie ein Bild der Dorfbewohner als Kollektiv, gibt aber auch einzelnen Menschen Raum.

Quelle: Filmstarts.de
 
Von Bananenbäumen träumen
Deutschland 2017
Regie: Antje Hubert
Länge: 92 Min.
FSK: 0
Trailer

Mit Unterstützung durch den Landesverband Filmkommunikation e.V. des Landes Mecklenburg-Vorpommern und das MoKi Güstrow FFA 28817, Leinwand 380301
geschrieben von gisbertamm am 04.12.2016 | 12:03 Uhr
Empfehlen Sie diese Seite weiter:
Google+
XING
LinkedIn

Feedback schreiben