Kommunales Kino. Drive My Car

Ryûsuke Hamaguchis elegisches Epos ist eine Geschichte von Liebe, Trauer und Aussöhnung mit der eigenen Vergangenheit
Am Freitag, dem 30.09.2022 um 19:30 Uhr zeigen wir DRIVE MY CAR vom japanischen Regisseur Ryusuke Hamaguchi in der Originalfassung mit Untertiteln.
 
 
Der international sehr bekannte Regisseur Ryûsuke Hamaguchi [...] verfilmte eine sehr kurze Geschichte von Haruki Murakami, der Film dauert allerdings fast drei Stunden.
 
Ein Theaterregisseur, der seine Ehefrau verloren hat, kommt nach Hiroshima, um „Onkel Wanja“ mehrsprachig zu inszenieren, täglich wird er von einer jungen Frau zur Arbeit gefahren. Meist schweigen sie, doch wenn sie ins Reden kommen, öffnen sich ihre Herzen, finden sie eine Sprache für Schmerzen, Einsamkeit und Ängste.
 
Der glänzend gespielte und überaus feinsinnig aufgebaute Film mit seinen vielen Bezügen auf große Themen wie Identität, Kultur, Tradition, Schuld und Sühne, kreist um ein dunkles Geheimnis. Er wühlt uns gerade durch seine innere Ruhe, seine große, erzählerische Gelassenheit auf, darin dem großen Tschechow durchaus verwandt.

Eintritt 6 Euro. Eine Reservierung ist nicht erforderlich.
 
DRIVE MY CAR (OmU)
Doraibu mai kā
Japan 2021
Regie: Ryusuke Hamaguchi
Buch: Ryusuke Hamaguchi & Takamasa Oe, nach einer Kurzgeschichte von Haruki Murakami
Darsteller: Hidetoshi Nishijima, Masaki Okada, Toko Miura, Reika Kirishima, Park Yurim, Jin Daeyeon
Länge: 179 Minuten
FSK 12

Eintritt frei für Geflüchtete

Alle Geflüchteten haben bei unseren Veranstaltungen freien Eintritt. Kommt einfach rein! ورود همه پناهندگان به مجلس ما رایگان است. راحت بیایید داخل! Admission is free for all refugees. Just come in! الدخول مجاني لجميع اللاجئين. فقط تعال Усі біженці отримують безкоштовний вхід на наші заходи. Просто приходьте! Tous les réfugiés ont une entrée gratuite à nos événements.