Kommunales Kino. The Sisters Brothers

Ein großer Western: dunkel und melancholisch, witzig und ironisch
Am Freitag, dem 22.11.2019 um 19.30 Uhr zeigt der Verein Kulturhaus Heidekrug 2.0 im kommunalen Kino den Film „The Sisters Brothers“. Der Eintritt beträgt 6,00 €. Eine Reservierung ist nicht erforderlich.
 
The Sisters Brothers – sie tragen wirklich lustigerweise den Familiennamen Sisters – sind seit vielen Jahren erfolgreich als Auftragsmörder unterwegs. Der nachdenkliche Eli wird zunehmend von Zweifeln an seinem blutigen Handwerk geplagt, dem draufgängerischen Charlie macht das professionelle Töten noch immer jede Menge Spaß.
 
Beide Figuren werden hier als sehr differenzierte, intelligente, an einer verkorksten Kindheit leidende Westernhelden jenseits aller Klischees gezeigt und wunderbar gespielt. Bei ihrem aktuellen Auftrag kommt ihnen allerdings ständig eine zwielichtige Figur in die Quere und stört die Routine des Mordens.
 
In dieser Romanverfilmung vollbringt der französische Regisseur Jaques Audiard das unterhaltsame, streckenweise sehr komische Kinowunder, ein so erschöpftes Genre wie den Western neu zu beleben, mit einem wachen, neugierigen Blick auf dieses Land, das bei ihm noch ganz unfertig, ohne Identität erscheint - so wie auch seine sehr menschlichen, wurzellosen Helden glaubwürdig als Menschen des Übergangs gezeichnet werden.
 
Quelle: Knut Elstermann, radioeins
 
THE SISTERS BROTHERS
Frankreich, USA, Spanien, Rumänien, Belgien 2018
Regie: Jacques Audiard
Darsteller: John C. Reilly, Joaquin Phoenix, Jake Gyllenhaal, Riz Ahmed
Länge: 121 Minuten
FSK: 12

Wir sind Leinwand des Moki Güstrow und Teil des Projekts Dorfkino einfach machbar.
Legitimation: FFA-Theater-Nr. 38031, Inhaber-Nr. 2887, Mobiles Kino / Abspielringe
geschrieben von ruth am 09.07.2019 | 11:14 Uhr
Empfehlen Sie diese Seite weiter:
Google+
XING
LinkedIn

Unsere Theaterbühne sucht spielbegeisterte Laien!

Wir wollen eine hauseigene Theatergruppe gründen, die den aktuellen Unwägbarkeiten der Welt trotzt und Phantasie und Humor einen Raum gibt. Wir bieten Menschen ab 17 Jahren eine Bühne, die Lust haben, sich einzulassen, sich einmal wöchentlich zu treffen und ein Theaterstück unter theaterpädagogischer Leitung von Petra Weimann zu entwickeln - zu welchem Thema, mit welchem Text entscheidet die Gruppe.
Anmeldung unter info@heidekrug.org