Manfred Maurenbrecher: Das Recht auf Vergessenwerden

Liedermacher-Konzert plus Uckermark-Roman Grünmantel
Am Samstag, dem 21. März 2020 um 20 Uhr kommt der Liedermacher und Autor Manfred Maurenbrecher mit seinem Programm "Das Recht auf Vergessenwerden" in den Heidekrug. Der Eintritt beträgt im Vorverkauf 12 Euro und an der Abendkasse 14 Euro.

Das Recht auf Vergessenwerden - Schräge Stories, wilde Hymnen.
 
Lieder von flüchtigen Begegnungen und großer Dauer, Spiele mit dem Heiteren und Abseitigen unserer Tage, Texte aus den Chroniken des ‚Lichtenbergers‘, der mit seiner Enkelin in einer Zweiraumwohnung lebte. 18 Jahre deutsch-deutsche Weltgeschichte ziehen vorbei, Hooligans und Reichsbürger krakeelen dazwischen, zarte Herbstzeitlose blühen – am Ende singen wir alle "Solche Leute brauchen Heimat".
geschrieben von gisbertamm am 01.05.2019 | 20:44 Uhr
Empfehlen Sie diese Seite weiter:
Google+
XING
LinkedIn